Philosophie

Individuelles Design oder Hilfe zur Selbsthilfe?

Egal ob du ein komplettes Design von mir haben möchtest, Lust hast selbst an deiner Webseite zu basteln und nur Unterstützen an bestimmten Stellen suchst oder von mir lernen möchtest wie du selbst deine Webseite betreust und weiter entwickelst. Ich bin für dich da! – Feministisches Webdesign für alle!

Hallo, ich bin Verena Spilker (°80), Web- und Mediendesignerin aus Berlin (Deutschland). Ich arbeite mit Klient_innen von nah und fern, besonderes gerne an Projekten die sich mit queeren, feministischen, anti-rassistischen und anderen emanzipatorischen Themen beschäftigen. Auch Nachhaltigkeit und Achtsamkeit sind wichtige Themen für mich. Ob Künstler_in, Therapeut_in, Organisation oder anderes Projekt – ich bin für dich da!

Seit 2002 designe ich freudig Webseiten und unterstütze Menschen und coole Projekte mit meinen Fähigkeiten.

mehr

Von 2002 bis 2017 hatte ich zusammen mit wechselnden Freund*innen eine wöchentliche Radiosendung beim Stadtradio Göttingen, bei dem wir schon früh eine Frauenquote einführten ohne jemals darüber zu sprechen. So, als sei es normal mindestens 50% der Musik von Frauen* und queeren Künstler*innen zu spielen. 2009 gründete ich Transnational Queer Underground, dem seit 2017 existierenden gleichnamigen gemeinnützigen Verein, stehe ich vor.

Einige der wichtigsten Menschen in meinem Leben gehören der Minderrheit der Roma in der Ukraine an. Viele von ihnen lernte ich im Jahr 2000 kennen als ich für ein Jahr dort im Kindergarten einer neu eröffneten (segregierten!) Schule arbeitete, andere 2008, als ich für ein weiteres Jahr in die Gegend ging, diesmal um zwei von Roma geleitete Menschenrechtsorganisationen zu unterstützen.

Die Lage vor Ort ist katastrophal, der Rassismus kaum in Worte zu fassen. Eins der Kinder die ich seit meine Zeit im Kindergarten dort kenne, wurde 2017 von Neo-Nazis ermordert.

Nach meiner Rückkehr 2009, habe ich auch in Deutschalnd verschiedene Roma-Organisationen unterstützt, u.a. für Amaro Drom e.V. ein Freiwilligendienst-Programm aufgebaut. Während dieser Zeit kam mir die Idee mich selbstständig zu machen, um durch feministisches Webdesign eine gewisse Unabhängigkeit zu erlangen und mehr Organisationen und Menschen mt meinen technischen und gestalterischen Fähigkeiten unterstützen zu können.

2010 beendete ich mein Studium und 2014, mit mehr als 10 Jahren Erfahrung, gründetete ich meine eigene Firma als Web- und Mediendesignerin. Die Firma hieß bis 2020 Waterbear Mediendesign und wird nun als Verena’s Design Studio weiter geführt.

2020 habe ich als Waterbear Mediendesign einen Preis als Website Design Specialist of the Year erhalten.

feministisches Webdesign

Ich freue mich darauf dich und deine Arbeit mit meinem Wissen und Design zu unterstützen!

was ich anbiete:

Ganzheitliches Webdesign

Unter ganzheitlichem oder Holistic Webdesign wird allgemein das Bewusstsein für den gesamten Prozess der Webseitenerstellung und das Erkennen der Zusammenhänge zwischen den einzelnen Teilen verstanden. Also, dass guter Inhalt nur gut rüber kommt, wenn die visuelle Unterstützung auch stimmt und ebenso die bestaussehendste Website keinen Erfolg bringen wird, wenn sie nicht zum Inhalt passt oder nicht einfach zu navigieren ist.

Für mich bedeutet ein ganzheitlicher Ansatz aber noch mehr: genau wie in Arbeit und Leben kommt es auch in der visuellen Kommunikation auf viele Entscheidungen an. Grünes Webhosting und nachhaltiges Design tragen dazu bei, dass du auch mit deiner Webseite oder deinen Werbematerialien eine Entscheidung für den Erhalt der Umwelt triffst. Und das beste daran? Das muss dich nicht mal mehr kosten!

+ Nachhaltigkeit
Im privaten wie bei deiner Arbeit ist es dir wichtig gute Entschiedungen für Natur und Umwelt zu treffen? Das geht mir genauso!

Ich berate dich gerne wie du auch beim Betrieb deiner Webseite ein gutes Gewissen und geschützte Daten haben kannst, oder vermittel dir Druckerein und andere Dienstleister_innen, die sich ebenfalls für den Erhalt der Umwelt einsetzen und bei denen Mitarbeiter_innen fair angestellt werden.

Warum im Internet andere Maßstäbe setzen als im restlichen Leben? Warum nicht hier schon mal anfangen?

+ Feminismus
Ich möchte dazu beitragen Ängste vor dem Internet zu nehmen und das Selbstbewusstsein und Selbstverständnis als Frau* im Netz zu stärken. Ich freue mich, wenn ich dir zeigen kann wie du deine Webseite selbst in Stand hälst und stehe für alles was Design und Internet angeht gerne unterstüzend an deiner Seite.

Ist gar nicht schwer, versprochen!

+ Soli-Webseiten
Ich unterstütze Institutionen und andere Gruppen, die sich aktiv für eine gerechtere Gesellschaft einsetzen auch gerne zu Sonderkonditionen (siehe Preispolitik). Für Gruppen die wichtige Arbeit leisten aber keine Finanzierungsmöglichkeiten haben, biete ich Soli-Webseiten an, für alle anderen arbeite ich gerne gegen Geld.

Kann es losgehen? Möchtest du ein unverbindliches Angebot? Schreib mir!

 

Mein Angebot für Dich

Grundsätzlich bin ich für alle Abenteuer zu haben. Wenn du eine Idee hast und glaubst ich könnte die richtige Ansprechpartner_in sein, schreib mir!

Gerade seit dem Beginn der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass wir für eine gute Zusammenarbeit nicht nah beieinander sein müssen. Und eine der besten Herausforderungen der letzten Zeit war es, mit sechs wunderbaren Frauen, dank Corona, auf einmal ein Online-Literaturfestival zu veranstalten.

Allgemein arbeite ich viel für kleinere und größere Stiftungen, soziale Einrichtungen und gemeinnützige Vereine und auch immer gerne für Einzelpersonen, Künstler_innen, Kulturschaffende, Kollektive, Selbstständige und kleinere Unternehmen – zu diesen Bereichen habe ich eine persönlichen Bezug und hier inzwischen auch viel Erfahrung, aber ich bin darüber hinaus auch immer bereit über mich hinaus zu wachsen.

Um selbstorganisierte und strukturell benachteiligte Projekte zu unterstützen biete ich jedes Jahr ein begrenztes Kontingent an Webseiten zum Soli-Preis oder auch als komplette Soli-Leistung an (siehe Preise).

Und los geht's!

Schreib mir um ein unverbindliches und kostenloses erstes Treffen zu vereinbaren, persönlich (in Berlin), am Telefon oder über Video-Chat.

Wenn du magst erzähle mir gerne schon etwas über dein Projekt und wobei du Hilfe gebrauchen könntest. Ich freue mich dich und dein Projekt kennen zu lernen!

send message